Wohlmuth Werbeagentur

WEB ANALYTICS - eine Übersicht - Teil 3

Matomo

Matomo (ehemals Piwik) ist nach Google Analytics hierzulande die meistverwendete Webanalyse-Lösung. Matomo ist ein Open-Source-Projekt und steht auf der offiziellen Homepage zum kostenlosen Download bereit. Der große Vorteil gegenüber der Google-Lösung, insbesondere was den Datenschutz betrifft: Man speichert sämtliche Daten von Matomo bei Bedarf auf eigenen Servern. Das Programm wird damit eigenständig gehostet, es ist eine vollständige Kontrolle der Daten möglich. Der Funktionsumfang von Matomo ähnelt dem von Google Analytics, allerdings muss man in manchen Bereichen Abstriche machen. So fehlt beispielsweise eine Import-Funktionen für Berichte, wie sie Analytics bietet. Doch ein freier Programmcode bedeutet meist auch viele Erweiterungen und Plug-ins, entwickelt von der Community – das ist auch bei Matomo der Fall. Deshalb kann man viele der im Basis-Paket fehlenden Funktionen durch Plug-ins nachrüsten.

Open Web Analytics

Neben Matomo gibt es noch eine weitere Open-Source-Alternative zu Google Analytics: Open Web Analytics. Der Aufbau und das Layout gleichen stark dem von Google und auch der Funktionsumfang ist sehr ähnlich. Es gibt eine integrierte Heatmap-Funktion: Anhand der Mausklicks können Website-Betreiber auf der Map nachvollziehen, wie die User auf die Gestaltung der Seite oder Landingpage reagieren und sich verhalten. Man kann außerdem E-Commerce-Ziele definieren und spezielle Statistiken zur Benutzung, der Site-Conversion und zu benutzerdefinierten Ereignissen abrufen. Open Web Analytics steht kostenlos zur Verfügung, zudem gibt es keine Limits bei Datensätzen und hinsichtlich der Anzahl der Websites.

Piwik Pro

Die Google-Analytics-Alternative Piwik PRO ist nicht etwa ein alternativer Piwik-Nachfolger – bei dem 2013 veröffentlichten Tool handelt es sich vielmehr um eine unabhängige Abspaltung von dem Open-Source-Projekt, bei der der Fokus auf dem Enterprise-Segment liegt. Unter anderem beinhaltet die erweiterte Marketing-Suite professionelle Module wie einen Tag-Manager, eine Customer Data Platform (CDP) oder einen Consent-Manager zur Verwaltung von DSGVO-Einwilligungen. Dem Thema Datenschutz widmet das Entwicklerteam auch insgesamt viel Aufmerksamkeit: Piwik Pro kann sowohl in der Cloud, als auch auf eigenen Servern (On-Premises) eingesetzt werden, wobei beide Varianten die vollständige Kontrolle über die Daten gewähren.

Chartbeat

Der browserbasierte Webdienst Chartbeat setzt den Fokus auf die Echtzeitanalyse der Website. Alle wichtigen Informationen zu Besuchern und Besucherverhalten findet man im übersichtlichen Dashboard in der Live-Ansicht. Testing-Optionen und Optimierungsmöglichkeiten stehen ebenfalls zur Verfügung. Mit der Verknüpfung von Website-Analyse und Social-Media-Monitoring und -Management sticht das Tool heraus und setzt auf starke Einbeziehung von sozialen Kanälen wie Facebook oder Twitter.

Das könnte Dich auch interessieren:

Off-Page SEO Checkliste

Off-Page-SEO-Checkliste für die optimierte SeiteWo soll man anfangen? Backlinks sind die offensichtliche Antwort, aber Off-Page-SEO ist so viel mehr als das. Es kann eine entmutigende Aufgabe sein, die selbst erfahrene …

Was ist ein SEO Text

Content SEO - was ist ein SEO Text Vielen schwirrt der SEO-Text als völlig überladener und mit Keywords vollgestopfter Text durch den Kopf. Dies beruht auf die frostigen Urzeiten des SEO, …

Du brauchst Unterstützung?

Wohlmuth Werbeagantur
Thomas Wohlmuth
CEO Unicorn SEO

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.